Sozialpädagogische Praxis

Das Fach Sozialpädagogische Praxis besteht aus folgenden Abschnitten:

  • ein siebenwöchiges Praktikum an einer sozialpädagogischen Einrichtung zum Ende des
    1. Ausbildungsjahres

  • ein zweiwöchiges Schulpraktikum an einer Grund- oder Mittelschule zu Beginn des
    2. Ausbildungsjahres

  • ein Praxisprojekt im Umfang von 80 Stunden im Anschluss an das Schulpraktikum

  • Begleitmaßnahmen der Fachakademie in Form von Beratung und Werkstatttagen

 

Ziele und Anforderungen im Rahmen der Sozialpädagogischen Praxis

  • Weiterentwicklung der eigenen Erzieherpersönlichkeit

  • neue Praxisfelder erschließen

  • Reflexion der eigenen Person und des eigenen pädagogischen Handelns

  • Einsatz neu erworbener Kenntnisse und Fertigkeit im Sinne methodischen Handelns

  •  und mehr